Die Carreta Austral

7.02.2017

 

Despacio !

So ein Tag sollte es werden. Zuerst wieder ein Grenzübertritt mit vielen Formalitäten und Kontrollen. In Chile haben wir einen wunderbaren Platz am See Lago Buenos Aires zum Frühstück gefunden.

Dann sollte es zum nach Cocharne gehen.                                                               Was wurde daraus?                                                                                                            Eine Andenüberquerung mit Schotterpisten , steilen engen Kurven , tiefen Abgründen und natürlich wunderschönen Ausblicken -besonders auf den Rio Baker. Er gilt als Fluss mit den schnellsten Stromschnellen und eignet sich hervorragend zum Rafting.

Wir haben nach der anstrengenden Fahrt einen verträumten kleinen Ort zum Übernachten gefunden und stehen am klitzekleinen Hafen von Puerto Bertrand.

 

 

7.02.2017    Ganz schön hoch!……

 

….. diese Anden !

Ob das Wetter wohl hält ? „ Ich glaube wir fahren zurück und gehen kein Risiko ein. Die Schotterpisten können nämlich ganz schön rutschig sein.“ Manfredo hatte auch ein wenig Respekt , aber die Rückfahrt war weniger aufregend und doch herausfordernd. Ungesicherte Wegbegrenzungen, entgegenkommende Lastwagen und heizende Einheimische , die nur noch eine riesige Staubwolke hinterließen. Das war wirklich eine tolle Leistung, Manfredo !!!!!                                                     

Ein Mineralbergwerk  ( auf halber  Strecke )hat uns daran erinnert, dass Chile doch sehr reich an Bodenschätzen ist.                                                                               

Die ganz kleinen Bergdörfer waren besonders interessant. Ein Leben dort oben hat seinen eigenen Rhythmus . Der Hahn weckt am Morgen das ganze Dorf, es laufen unglaublich viele Hunde rum und wenn Musik in einem Haus spielt , hört das ganze Dorf mit. 

Jetzt sind wir auf einem kleinen chaotischen Campingplatz! Ein paar Bilder dazu ! 

 

Die Blicke auf der entspannteren konnten wir voll genießen ! Ihr auch?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ines (Mittwoch, 08 Februar 2017 02:03)

    Manfredo & Christel...Que lindas fotos!! Disfruten mucho este viaje, cada nuevo camino algo nuevo por descubrir.. otra costumbre, otro paisaje, otra gente, etc. Die Anden sind immer da auf den Weg und Flussen, See und Gletscher macht die Landwirstschaft schoner. Gute Fahrt! Liebe Grusse, Inés

  • #2

    María (Mittwoch, 08 Februar 2017 02:52)

    Beautiful pictures! Im glad to be able to follow your trip from here, thanks for sharing! Enjoy and have a great time!
    Love, Maria Imazu (from the boat of Parque Nacional los Glaciares)

  • #3

    Georg und Renate (Mittwoch, 08 Februar 2017)

    Mi.08.02.2017
    Hallo, Ihr zwei Weltreisende
    Christel und Manfredo,
    nun seid ihr schon fast vier Wochen
    unterwegs und habt schon soviel
    gesehen und erlebt ! Wir beneiden
    Euch gerade wegen der vielen Ein-
    drücke und Erlebnisse.Bislang haben wir die vielen interessanten
    Berichte gelesen und die schönen
    Bilder anschauen können.Klasse!!!
    Freuen uns,dass bislang alles bei
    Euch gut geklappt hat,und grüßen
    Euch herzlich auf der anderen Seite
    unserer Erdkugel aus dem hiesigen
    derzeit -4 Grad C kalten Weende.
    Eure Renate und Georg.

  • #4

    Peter und Petra (Samstag, 11 Februar 2017 21:29)

    Liebe Christel, lieber Manfredo, das ist ja eine Freude euch auf diese Weise bei der Reise ein wenig zu begleiten. Die Berichte und Bilder sind toll! Wir wünschen euch weiterhin eine entspannte und erlebnisreiche Zeit. Liebe Grüße aus Osnabrück.