Für Tilda, Greta, Jasper, Jakob und klein Thore

8.02.2017   Für unsere Enkelkinder: Jasper , Jakob, Tilda , Greta  und den zu kleinen Thore  Ich möchte heute etwas für sie schreiben.

Ich habe mir überlegt, was ihr wohl spannend finden würdet. Da sind mir all die Tiere eingefallen, die bei uns gar nicht leben. Da haben wir in diesem weiten unendlich großen Land rechts und links der Straße den Vogel Strauß, Gürteltiere , Guanakos und ganz ganz viele freche Füchse gesehen. Viele wilde Pferdeherden haben wir gesehen . An den Küsten haben wir Pinguine und Seelöwen beobachtet. In den Bergen konnte ich einen Kondor fliegen sehen und an einem See ganz viele Flamingos entdecken.Von vielen giftigen Schlangen habe ich gehört, aber bin Gott sei Dank bisher keiner begegnet. 

Die meisten Menschen wohnen in den großen Städten und nur ganz wenige auf dem Land. Das ist bei uns anders aufgeteilt. Durch viele kleine Dörfer sind wir gefahren und da muss ich euch eine lustige Geschichte erzählen, die wir heute erlebt haben. 

 

 

Manfredo musste tanken. Plötzlich fingen ganz viele Menschen um uns herum an zu lachen. Es waren Hundegebell und laute Hahnenschreie zu hören. Und da konnten wir eine Jagd verfolgen. Der Hahn krähte, der Hund bellte und lief hinter dem Hahn her    -    auf der Hauptstraße!!! Erst in eine Richtung und dann versuchte der Hahn sich unter einem Auto zu verstecken, aber der Hund krabbelte unter dem Auto durch und die Verfolgungsjagd ging weiter. Alle Menschen blieben stehen und lachten. Sechs Jungen liefen auch hinter den beiden her und schrien und hatten Spaß. Plötzlich war der Spaß vorbei und der Hahn ging in die eine Richtung und der Hund in die andere. Ob die beiden diese Vorstellung öfter geben ?

 

 

Schaut euch die Bilder an !

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0